Grundschule Dietrichsfeld
Stundenplan

Vormittags-AG

Der Kurs „Programmieren mit CALLIOPE“ – Herr Frye

calliope (Kopie)

CALLIOPE mini Starter Set (Bild © Calliope.cc, CC-BY-SA

Der CALLIOPE mini ist ein Einplatinen-Computer zum Experimentieren und Erlernen des Programmierens (ähnlich dem Rasberry Pi). In der AG lernen die Kinder einen spielerischen Zugang zur digitalen Welt.

SV – Frau Kurz

An der SV sind vom dritten bis zum vierten Schuljahr aus jeder Klasse die beiden Klassensprecher beteiligt. Sie stellen die Verbindung zwischen Schülern und Lehrern dar. In der SV werden die Vorschläge, die aus den Klassenräten erwachsen, diskutiert. Die Schülersprecher nehmen regelmäßig an den Gesamtkonferenzen teil. In diesem Gremium hat man stets ein offenes Ohr für die Belange der Schüler.

In den letzten Jahren hat die Schülervertretung an vielen Projekten mitgewirkt. So setzt sie sich beispielsweise bei der Organisation des Spieleverleihs ein.  Auch war die SV maßgeblich an der Organisation der vor Corona stattfindenden Schülerdiso beteiligt. Darüber hinaus beschäftigte sie sich regelmäßig mit aktuellen Aufgaben.

Alle Schüler der SV nehmen an einer Ausbildung zum Streitschlichter teil. Auch dieser Unterricht wird während der SV-Zeit vermittelt.

Singen und Instrumente – Frau Seelow und Frau König

Singen macht gute Laune. Man kann sich damit ausdrücken und entspannen. Dabei lernen die Kinder die Möglichkeiten ihrer Stimme kennen. Alle hören sich und den anderen gut zu und geben acht aufeinander. Wir singen lustige und schöne Lieder, können z.B. ein kleines Musical einüben und bei Schulfesten im Chor auftreten. Da wir eine Kooperation mit der Musikschule haben, lernt ihr hier sogar seltene Instrumente kennen, und manchmal spielen wir auch mit Instrumenten zu unseren Liedern. Die Wünsche und Ideen der Kinder geben hierbei den Takt und den Rhythmus an.

Rätsel – Frau Töllner

Die Zeit zum Rätseln ist oft viel zu knapp, dabei macht das „Um-die-Ecke-denken“ doch so viel Spaß! In der Rätsel-AG trainieren die Kinder das Denken auf verschiedenste Weise. Wir verknüpfen unterschiedliche Dinge miteinander, stellen Zusammenhänge her, konzentrieren uns, sind kreativ, hören aufmerksam zu und sehen ganz genau hin. Und so lösen wir selbst die schwierigsten Fälle!

Werken – Herr Sachs

In der Werk - AG stellen die Kinder einen Rennwagen aus unserem Naturmaterial Holz her. Während des Herstellungsprozesses lernen sie einen richtigen Umgang mit unterschiedlichen Werkzeugen kennen. In einer AG - Meisterschaft werden die Fahrzeuge bis an ihre Grenzen getestet.

Schülerfirma – Frau Schnell und Herr Wolter

„Didis kleiner Garten“ – so lautet der Name unserer Schülerfirma. Die Schülerinnen und Schüler erhalten durch die Mitarbeit in der Schülerfirma die Gelegenheit, die Produktion und Vermarktung ökologisch einwandfreier Produkte (zurzeit sind das Honig und Eier) zu entsprechenden Preisen kennenzulernen und mitzugestalten.

Nichtschwimmer AG: Frau Schneider und Frau Bieberstein

Die Kinder werden an das Element Wasser herangeführt und eventuelle Ängste bei den Kindern werden spielerisch abgebaut. Die Kinder werden mit dem Bus zum BTB-Bad gefahren und die AG wird von 2 Personen betreut. Im BTB Hallenbad lernen die Nichtschwimmer die Schwimmtechniken des Brustschwimmens und des Tauchens. Sie schließen die AG mit dem Erwerb des Bronze- Schwimmabzeichen ab.

Basketball – Fabian Lühring

In der Basketball-AG lernen 3. und 4. Klässlerinnen die Grundlagen dieses abwechslungsreichen und technisch anspruchsvollen Sports. Dabei stehen vor allem das spielerische Lernen und der Spaß am Spiel im Vordergrund.

 

.